Skip to main content

Maxofit Waveboards

Maxofit bietet neben anderen Sportgeräten eine Auswahl an Waveboards. Zubehöre und Spielereien, wie leuchtende Rollen setzen den Fahrspaß ansprechend in Szene. Im Folgenden stellen wir beliebte Modelle und die Marke Maxofit vor.

Maxofit steht für Sport, Fitness und Freizeit. Gemäß dieser Schlagworte, verfügt der Hersteller über ein breites Sortiment an verschiedenen Sportgeräten. Darunter Hometrainer, Fitnesszubehör, Cityroller, Skate- und Longboards mit entsprechendem Zubehör und das neu entwickelte Rock ´n´ Roll Board, mit integrierter Speicherkarte zur Wiedergabe von Musik.

Die Marke Maxofit

Das Markenversprechen lautet: „Fahren mit hoher Präzision“. Hierfür wurden die Waveboards entwickelt und sollen daher maximalen Fahrspaß garantieren, und zwar sowohl für Novizen als auch für Fortgeschrittene.

Neulinge auf dem Gebiet des Streetsurfings profitieren dahin gehend, dass die Maxofit Waveboards sehr hochwertig verarbeitet und daher leicht zu fahren sind. Profis kommt die enorme Belastbarkeit der Boards zugute. Die Bauart ist klassisch bewährt: zwei Trittflächen, die mit einer beweglichen Torsionsstange verbunden sind, sowie um 360 Grad drehbare Caster.

  • Das Pro Close XL und das Pro XL entsprechen der Standardgröße und -verarbeitung von Waveboards. Pro Close XL Waveboards sind bis zu 110 kg belastbar, Pro XL Modelle bis 95 kg.
  • Beide haben ein Eigengewicht von knapp 3 kg. Das Pro XL zeichnet sich dadurch aus, dass es serienmäßig mit Leuchtrollen ausgestattet ist, die vor allem optischen Mehrwert haben.
  • Alle Varianten gibt es in verschiedenen Farben und bedruckt mit unterschiedlichen Motiven.

Das Pro Close Mini wurde explizit für kleine Fahrer im Alter zwischen 5 und 11 Jahren entwickelt.

Die Besonderheiten des Minis liegen darin, dass beide Trittflächen und Rollencaster näher beieinander liegen als bei herkömmlichen Waveboards, das erhöht Stabilität und Standsicherheit. Zudem ist es mit nur 72 cm Länge deutlich kürzer als Waveboards normaler Größenordnungen (bis zu 83 cm).

Maxofit ist eine Vertriebsmarke der X-Trade Group GmbH, auf der Webseite findet Ihr unterschiedliche Sportgeräte und bei Bedarf unterschiedliche Wege der Kontaktaufnahme.

Preisspanne der Maxofit Modelle

  • Das Pro Close XL kostet in der Regel knappe 100 Euro, mit etwas Glück passt Ihr ein gutes Angebot ab und ergattert das Board für 60 Euro.
  • Für das Pro Close Mini müsst Ihr rund 110 Euro einkalkulieren, aber auch hier gibt es regelmäßig Angebote, bei denen das Board stark reduziert ist und schon ab 55 Euro zu haben ist.
  • Das Pro Close ist das günstigste der Maxofit Waveboards. Regulär kostet es 90 Euro, im Rahmen eines Angebots ist es mit Glück mitunter schon ab 40 Euro erwerbbar.

Fazit:

Die Maxofit Waveboards punkten vor allem aufgrund der teilweise serienmäßigen Leuchtrollen und der ansprechenden Optik. Für Anfänger sind die Boards insbesondere aufgrund der hohen Fahrpräzision interessant.

Für alle unter Euch, die ein Kind haben, das Streetsurfer werden möchte, sind vor allem die Angebote der Miniserie interessant. Diese werden vom Hersteller zum Teil schon für sehr junge Fahrer empfohlen. Zu guter Letzt sei auch auf den guten Preis der Maxofits verwiesen, da beispielsweise das Maxofit Pro XL in manchen Fällen sehr günstig zu haben ist.


Ähnliche Beiträge