Der JD Bug Powersurfer ist ein besonderes Modell unter den Waveboards. Im Folgenden erhaltet Ihr mehr Informationen über JD Bug Powersurfer und die Firma dahinter.

JD Bug haben sich der Aufgabe verschrieben, Spaß bringende und pädagogisch wertvolle Sport- und Freizeitgeräte insbesondere für die Kleinsten zu entwickeln. Neben diesem Schwerpunkt geht die Firma auch mit einem Waveboardmodell auf den Markt, welches wiederum ebenso für Erwachsene geeignet ist.

 

Die Firma JD Bug

JD Bug geht es um Kreativität und innovative Ideen bei der Entwicklung von Fun-, Sport- und Freizeitgeräten. Mit diesen Produkten will JD Bug nicht nur unterhalten, sondern auch einen pädagogischen Beitrag leisten, Kinder jeden Alters und jeden Fähigkeitsniveaus sinnvoll zu beschäftigen. Auch Sicherheit ist ein großes Thema.

Die Produkte
Die Produkte bei JD Bug sind in drei Kategorien geordnet. JD Bug Kidz, JD Bug Street (worunter auch das Waveboard fällt) und JD Bug Xtreme. Zum Sortiment zählen u.a. verschiedene Scooter, Minibikes, Dreiräder, Casterrider.

Die Besonderheit
Die beiden Trittbretter sind nicht nur mit der Torsionsstange verbunden, sondern mit einer weiteren Verbindung stabilisiert. Das ist eine Besonderheit unter den Waveboards und gibt mehr Stabilität.

Weitere Informationen
Für eine Kontaktaufnahme empfehlen wir per Mail oder über Facebook.

Der JD Bug Powersurfer

JD Bug stellen ihr Waveboard auf klassische Weise her. Entsprechend vertrauen sie auf die dem Waveboard zu eigene Bauweise mit zwei durch eine Torsionsstange verbundene Decks. Allerdings sind die beiden Trittflächen nicht gänzlich unabhängig voneinander und das Bindeglied erlaubt keine so starke gegenläufige Verdrehung der Decks wie manch andere Waveboards. Daraus resultiert, dass der Powersurfer zwar weniger wendig in den Manövern ist, dafür aber ein wesentlich stabileres und schnelleres Fahren ermöglicht. Die Trittflächen sind mit Griptape und zusätzlichen Noppen ausgestattet, die absolute Standfestigkeit gewährleisten.

Weitere Informationen

Das Board wird ab 10 Jahren empfohlen. Die Höchstbelastung liegt bei 100 kg, wobei der Powersurfer selbst nur 2,7 kg auf die Waage bringt. Das Board ist in einheitlich schwarz, aber auch in verschiedenen Farb- und Motivdesigns erhältlich.

Preisspanne

Der JD Bug Powersurfer wird über verschiedene Zwischenhändler vertrieben. Deswegen ergeben sich mitunter verschiedene Preise, je nach Anbieter beläuft sich der Preis auf 50 bis 70 Euro.

Entsprechend der Philosophie der Firma JD Bug fühlen sich vor allem Jugendliche von diesem Waveboard angesprochen. Insbesondere Fahranfänger, die auf herkömmlichen Waveboards zu wenig Sicherheitsgefühl haben und nicht stabil genug stehen können, können von der Machart des Powersurfers profitieren.